Schwalbe Airless System & XFreeTire

Fahre ich seit September 2018. Der Knaller. Platten? Kenne ich nicht mehr. 70km unterwegs in der Pampa bei praller Hitze oder im Winter bei Schnee oder im Regen und ohne Werkzeug und Backup-Reifen/-Schlauch unterwegs und auf einmal macht es Peng? Nicht mehr. Ruhiges Fahren ohne Stress im Hinterkopf. Absolut genial. Schwöre drauf. Vorher fuhr ich u.a. Schwalbe Marathon Plus, die sog. „Unplattbaren“ – für mich keine Lösung.

Waren 220€ all-in (Reifen + Montage) bei Rad Mitte in Magdeburg.

Großartig, super, genial. Schlauch aufpumpen war nie meins. Du willst Radfahren, nicht ständig jede Woche dir Gedanken machen, dass was gemacht werden muss am Rad. Sorgenfrei Radfahren. Wartungsarm. So soll es sein. Herrlich!

Nachteil: derzeit – hoffe, dass sich das noch ändert – gibt es diese luftlosen Reifen von Schwalbe leider nur als 28″-Variante. Alternativ für mein Lastenrad fand ich einen anderen Anbieter: XFreeTire:

Gut, dogmatische Oldschool-Fahrradpuristen bleiben wahrscheinlich bei nervigen Luftschläuchen. Für mich jedoch gibt’s kein Zurück in die grauslige Vergangenheit mit Platten und Pumpen. Habe einmal ein Fahrradschlauch (oder war es ein Reifen?!) in der Straßenbahn knallen hören. Dachte, es war ein Terroranschlag. Was war das laut. Dachte, mir platzen die Ohren weg. Gottes Willen…

Feeling Schwalbe Airless System: wie 3,5bar

Feeling XFreeTire: wie 5-6bar bzw. 7-8bar

Avocados sind sofort aus meinem Speiseplan gestrichen

Von den Problemen mit der Avocado hörte ich bis dato nur peripher und habe mich damit nie näher beschäftigt. Ab heute ist klar: Avocados werden bis auf weiteres nicht mehr auf meinem Teller landen. Ja, sie sind saulecker und ultra gesund, aber das Leben geht auch ohne Avocados weiter, damit das Leben anderer geschützt wird.

Doku: http://www.ardmediathek.de/tv/Weltspiegel/Weltspiegel-Reportage-Avocado-Umweltk/Das-Erste/Video?bcastId=329478&documentId=50733164